dsl flat vergleich
Termine Jeden ersten Dienstag im Monat Monatsversammlung im Gerätehaus um 19.30 Uhr Jeden zweiten Dienstag im Monat Gerätehauspflege ab 19.00 Uhr Samstag, 25.10.2014 Jahrtag der FFW Arnschwang Treffpunkt zum Kirchenzug um 18.30 Uhr im Gasthaus Christl in Uniform Freitag, 07.11.2014 und Samstag, 08.11.2014 Fahrzeug- und Geräteeinwinterung Montag 17.11.2014 19:00 Uhr Wissenstest in Arnschwang Feuerwehrler wurden Gipfelstürmer Am Wochenende vom 11.10. bis 12.10.2014 unternahmen die Feuerwehren der Gemeinde  Arnschwang ihren gemeinsamen Vereinsausflug. Mit dabei waren unter den 27 Teilnehmern folglich  Feuerwehrleute aus Zenching, Nößwartling und Arnschwang, darunter auch die Ehrenfestmutter der  FFW Arnschwang Lieselotte Hierstetter und ihr Gatte Karl. So traf man sich am Samstagmorgen um 6 Uhr zur Abfahrt auf dem Arnschwanger Dorfplatz. Mit dem  Bus des Reiseunternehmens Wess – vom Chef Josef Wess persönlich gelenkt – ging es über die  blaue Route ins Berchtesgadener Land. Mit im Gepäck waren hervorragende Stimmung und die  Aussicht auf zwei Tage mit bestem Bergwetter.  Erstes Ziel war der idyllisch gelegene Königssee im Schatten des Watzmann-Massivs. Während sich  eine kleine Gruppe von dort bereits an den Aufstieg zum Schneibstein machte, unternahm das Gros  der Mitreisenden eine Passage mit der Bayerischen Seenschifffahrt zur weltbekannten  Wallfahrtskirche St. Bartholomä. Vom Schiffspersonal wurde nicht nur das berühmte Trompetenecho  zelebriert, sondern man erfuhr auch so manch unterhaltsame Tatsache über die Region und ihre  Eigenheiten. Am anderen Seeufer angekommen stärkte man sich bei strahlendendem Sonnenschein  im Biergarten beim Bartholomä-Wirt. Nach dem Mittagessen ging es zurück in den Ort Königssee und  von dort mit der Seilbahn auf den knapp 1900 Meter hohen Jennergipfel. Von hier aus musste ein Fußmarsch mit Rucksack und festem Schuhwerk zum letzten Ziel des Tages,  dem auf 1670 Metern gelegenen Schneibsteinhaus, bewältigt werden. Die urige Schutzhütte, welche  in Mitten des Nationalparks Berchtesgaden gelegen ist, war bereits für die Reisegruppe als  Nachtquartier gebucht. Hier verbrachte man einen geselligen Hüttenabend, welcher musikalisch vom  stellvertretenden Arnschwanger FFW-Vorstand Thomas Eberl auf der Harmonie begleitet wurde. Nach frühem Wecken und deftigem Frühstück wurde am Sonntagmorgen der Rückmarsch zur  Bergstation des Jenner angetreten. Aufgrund des herrlichen Wetters hatte man vom Jennergipfel aus  ein unbeschreibliches Panorama auf die umliegende Bergwelt. Nach der Talfahrt ging es dann zur  nahe gelegenen Almbachklamm, wo sich in beeindruckender Weise ein Gebirgsbach durch den Fels  gegraben und dabei ein beispielloses Naturschauspiel hinterlassen hat. Um sich nach der vielen  Bewegung etwas zu erholen, kehrte man zum Mittag in die bekannte Gaststätte Kuglmühle ein.  Als letzte Attraktion hatte FFW-Vorstand Alois Dimpfl, welcher Organisation und Reiseleitung inne  hatte, noch den Besuch des bekannten Hangar 7 des Unternehmens Red Bull am Salzburger  Flughafen auf dem Programm. Anschließend ging es, mit einem letzten Zwischenstopp zur Stärkung  nach dem anstrengenden Tag, wieder zurück zum Ausgangspunkt der Reise. Die Teilnehmer aus den Feuerwehren Zenching, Nößwartling und Arnschwang